Donnerstag, 19 Mai 2016 12:37

Robotic Challenge 4.0

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Wir suchen nach Lösungs- und Anwendungsbeispielen von Robotern im industriellen Produktions- und Montagebereich. Zeigen Sie uns, was Ihr Roboter bereits kann, welche innovativen Anwendungen Sie kennen oder wie Ihre Visionen für die Zukunft der Roboter aussieht.

Hierbei interessieren uns vor allem Anwendungsbeispiele und Lösungen im Bereich der "Mensch-Roboter-Kollaboration" (MRK), also Beispiele der Zusammenarbeit von Menschen und Robotern in gemeinsamen Arbeitsbereichen in der Industrie. Stellen Sie uns Ihr Wissen zur Verfügung oder nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Projekt anhand von diesem Wettbewerb mit anderen zu teilen. Laden Sie dazu Ihre Idee am besten in Form eines Videos hoch, bewerten Sie die Einreichungen von anderen und gewinnen Sie tolle Preise.

Was wird gesucht

Im Fokus steht euer Beispiel bzw. Projekt und Lösungsansatz für eine Robotik-Anwendung im Bereich der Industrie, insbesondere im Kontext von Industrie 4.0. Bestenfalls zeigen Sie kurzes Video (max. 90 Sekunden) zu Ihrem Roboter in Aktion. Alternativ kann die Dokumentation auch durch Bilder, Skizzen, Renderings, etc. erfolgen.

Zusätzlich interessieren uns
  • In welchem Umfeld ist der Robotereinsatz bzw. könnte er eingesetzt werden.
  • Welche konkreten Vorteile und Nutzen ergeben sich?
  • Was zeichnet den Roboter aus / macht ihn besonders?

Voraussetzungen zur Teilnahme am Contest und Ablauf

Es können alle Interessierten an der ROBOTIC CHALLENGE 4.0 teilnehmen und ihre Ideen auf der Plattform www.hyvecrowd.net einreichen. Dazu muss man sich als erstes als Teilnehmer auf der Website registrieren. Der Upload der Videoeinreichungen erfolgt via YouTube. Laden Sie dazu dein 90 Sekunden Video auf Deinen YouTube Account hoch und integriere den Link zu deinem Beitrag. Die Veranstalter des Videowettbewerbs behalten sich vor, unpassende Videos und Beiträge vom Wettbewerb auszuschließen.

Mindestanforderungen für Ihren Film

  • Länge: 20-60 Sek.
  • Handy- und Tabletvideos sind zugelassen
  • Nur mit lizenzfreier Musik
  • Es ist erlaubt, zu mehreren an einem Videoclip zu arbeiten
  • Es werden keine Rechte Dritter verletzt
  • Wenn Personen in dem Video zu erkennen sind, wurde deren Einverständnis eingeholt

Nach Abschluss des Wettbewerbes werden die Beiträge von einer hochkarätigen Jury aus Industrie, Forschung und Technik bewertet. Die besten Beiträge werden im Rahmen einer FORUM-4-INDUSTRY-Abendveranstaltung am 22.Juni 2016 in Deutschen Museum in München prämiert.
Neben der Prämierung der besten Ideen gibt es auch einen Publikumspreis für das Video mit den meisten Likes.

Wir freuen uns über Ihre Vorschläge und Anregungen zu Roboteranwendungen im Bereich der Robotik.

Weitere Informationen

Gelesen 1157 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 19 Mai 2016 12:50
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Aktuelle und kommende Veranstaltungen

Aktuelle Ideenwettbewerbe

  • Stadt, Land, mobil - Müssen wir wohnen, wo wir mobil sind, oder können wir mobil sein, wo wir wohnen?
    Wie kann die Digitalisierung unsere Mobilität zukünftig verbessern – in der Stadt wie auf dem Land? – Visionen und Impulse zu dieser Frage können alle Bürgerinnen und Bürger noch bis zum 21. November über das Ideenportal des Deutschen Mobilitätspreises einreichen.…
  • Die Ideenplattform der S-Bahn Mitteldeutschland
    MITGESTALTEN statt nur mitfahren – S-Bahn Mitteldeutschland und Innolytics starten OpenInnovation Plattform Mit wachsender Bevölkerungszahl in der Metropolregion Mitteldeutschland steigt auch die Nachfrage nach den Angeboten des Regionalverkehrs. Doch wie können diese Angebote wirklich kundennah gestaltet werden? Welche Bedürfnisse haben…