Donnerstag, 19 Mai 2016 12:09

Finden Sie Ihren Sitzplatz

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Worum geht's?

Wir suchen nach neuen, innovativen Konzepten, die Kunden die Suche nach einem Sitzplatz beim Bahnfahren erleichtern und durch die das Reiseerlebnis verbessert wird. Das Ziel der Challenge ist es, Ideen zu generieren, wie freie Sitzplätze erfasst und Reisende darauf hingewiesen werden können.

Die Lösungsvorschläge sollten sich daher an den folgenden beiden Leitfragen orientieren:
Wie können freie Sitzplätze erfasst werden?

Hier sind Konzepte und Technologien gefragt, mit denen man feststellen kann, welche Sitzplätze frei sind und in welchen Wagons sich diese befinden.

Wie kann der Reisende auf die freien Sitzplätze hingewiesen werden?

Dabei suchen wir nach Lösungen, die Reisende möglichst schnell zu einem passenden Sitzplatz führen und einer breiten Masse von Kundinnen und Kunden zur Verfügung gestellt werden können. Umbauarbeiten an Zügen und Bahnhöfen sind übrigens nicht ausgeschlossen, dennoch bevorzugen wir Lösungen, die ohne größeren Aufwand realisierbar sind.

Von der Idee zur Prämierung

Sie haben eine Idee eingereicht? Dann geht es so weiter:

  • Bis 19. Juni - Community-Bewertung: Nutzen Sie die Möglichkeit und entwickeln Sie Ihre und andere Ideen gemeinsam mit der Community weiter.
  • Ende Juni - Experten-Bewertung: Sobald die Challenge zu Ende ist, sammeln wir alle Ideen ein und übergeben sie an die Experten der ÖBB, die diese bewerten.
  • Mitte Juli - Jury wählt Gewinner: Die vielversprechendsten Ideen werden der Jury präsentiert. Die GewinnerInnen werden per E-Mail informiert und auf openinnovation.oebb.at bekannt gegeben.
Preise

Für unsere Kunden und Lieferanten gibt es in dieser Challenge Folgendes zu gewinnen:

  • 1. Platz: 1x Österreichcard Classic 2. Klasse und die Möglichkeit, Ihre Idee in einem Meet & Greet dem zuständigen Vorstand vorzustellen!
  • 2. + 3. Platz: 1x Österreichcard Classic 2. Klasse

Tipps für Ihre Idee

Machen Sie Ihre Idee möglichst greifbar. Das gibt der Community und uns die Möglichkeit, Ihre Idee so zu sehen wie Sie. Dabei liegen uns und der Jury vor allem diese Aspekte besonders am Herzen:
Kundennutzen: Was hat der Reisende davon? Wie sehr vereinfacht die Idee das Finden von Sitzplätzen?
Innovationsgrad: Wie innovativ ist die Idee im Vergleich zu existierenden Lösungen?
Realisierbarkeit: Wie leicht lässt sich diese Idee umsetzen?
Aufbereitung der Idee: Wie gut ist die Idee ausgeführt? Was beschreibt Ihre Idee am besten? Wie schaut die Umsetzung aus? Machen Sie doch einfach eine Skizze, Zeichnung, ein Video oder Modell.

Weitere Informationen

Gelesen 979 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 19 Mai 2016 12:36
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Aktuelle und kommende Veranstaltungen

Aktuelle Ideenwettbewerbe

  • Stadt, Land, mobil - Müssen wir wohnen, wo wir mobil sind, oder können wir mobil sein, wo wir wohnen?
    Wie kann die Digitalisierung unsere Mobilität zukünftig verbessern – in der Stadt wie auf dem Land? – Visionen und Impulse zu dieser Frage können alle Bürgerinnen und Bürger noch bis zum 21. November über das Ideenportal des Deutschen Mobilitätspreises einreichen.…
  • Die Ideenplattform der S-Bahn Mitteldeutschland
    MITGESTALTEN statt nur mitfahren – S-Bahn Mitteldeutschland und Innolytics starten OpenInnovation Plattform Mit wachsender Bevölkerungszahl in der Metropolregion Mitteldeutschland steigt auch die Nachfrage nach den Angeboten des Regionalverkehrs. Doch wie können diese Angebote wirklich kundennah gestaltet werden? Welche Bedürfnisse haben…